Anirahtak Home  Anirahtak Aktuelles  Anirahtak Biografie  Anirahtak Musik  Anirahtak Bands  Pressemappe  Anirahtak Archiv

 


Bands:

 

 

... zur Zeit aktiv mit "Der langsamste und leiseste Jazzabend des Jahres": 

Anirahtak- Stimme
Uli Jend -
Sopransaxophon
Jürgen Sturm -
Gitarre, Arr.
Lothar Galle-M. -
Bass, Mandoline
Hans Günther Eisele -
Schlagzeug, Glockenspiel

mehr dazu >>>

 

 

 

Anirahtak Trio (679170 Byte) Foto Download Foto Download

Die Keimzelle war das Duo - Anirahtak und Ludger Singer. Langjährige Weggefährten, die auf ihren Streifzügen durch ihr Repertoire, von Weill über Ellington bis zu Singers eigenen Kompositionen, den vorgeschriebenen Weg häufig verlassend, unter Einbeziehung auch unvollständiger Fragmente, jedoch ohne vorherige Absprache, improvisieren. Kein Notenblatt soll die Imagination stören. Hier kommt der dritte Mann in Spiel: Christian Ramond fügt sich wie selbstverständlich in das Geschehen ein und bereichert es, sich selbst als Melodieinstrument begreifend, mit seinem warmen Kontrabass-Sound. Die Bahnen verflechten sich zu einem Neuen, irgendwo zwischen Jazz, Trash, Experiment und Trivialität, zwischen liebevoll-naiver und absurd-skurriler Grundstimmung.

Anhörproben:

Auszug aus 'Catch The Moose' (live 25.2.2007, 3,5 MB)

Auszug aus 'My Melody' (live 25.2.2007, 1 MB)

 

Anirahtak - Stimme

"Anirahtak's Stimme umfasst alle erdenklichen Gefühlsschwankungen, ist dabei kein bisschen verschnörkelt und manieriert, sondern kühl, wenn nötig oberflächlich und verschwendet keinen Ton." (taz)
"Eine Frauenstimme von ausdrucksvoller Voluminösität, besonders in der Altlage." (Jazzthetik)
"Ihre Stimme hat nicht nur die nötige Strahlkraft für die dynamischen Passagen, sie verfügt zugleich über ein ausgeprägtes Gespür für Sprachnuancen."
(Hessisch-Niedersächsische Allgemeine)

geb. 1960 in Köln; Autodidaktin; Seit 1982 Auftritte als Jazzsolistin; diverse CD-, Rundfunk- und Theaterproduktionen; Zusammenarbeit mit Tänzern und verschiedenen Musikern und Ensembles u.a. Jürgen Sturm; Paul Lovens; Uli Lask; dem Art'n Schutz Orchester.
Gleichwohl sie den syllabischen Stoff ihrer Melodien zu improvisieren gewohnt ist, kleine Textfragmente erfindet oder ihre Stimme "skatfrei" instrumental einsetzt, erfuhren gerade ihre Interpretationen von Kurt Weill Songs ansehnliche Beachtung (nachzuhören auf den CDs: "Das Kurt Weill Programm" 1989, "Berlin-Paris-New York" 1992, Nabel Records). 1992 Erster Preis beim "International Meeting of Jazz Vocalist" in Zamosc, vergeben von der "Polish Jazz Society". 1992 "Kulturförderpreis" der Stadt Aachen.

Christian Ramond - Kontrabass

Bassist aus Köln; Jahrgang 1962; 1983-1987 Studium an der Musikhochschule Köln; danach zahlreiche Fernseh- Radio- und Theaterproduktionen; Auslandstourneen u.a. nach Japan, China, Australien, Syrien, Ägypten, Südafrika, Mexiko, USA, Kanada.
Zusammenarbeit u.a. Mit J. Pass, T. Stanko, K. Wheeler, L. Konitz, C. Mariano, A. Mangelsdorf. Aktuelle Besetzungen u.a.: Engstfeld-Weiss-Ouartett, D.R.A., Pilz-Oki-Quartett, A. Praskin-Quartett, J. Singla-Blumenbein, Multi Bass Orchester

Ludger Singer - Klavier

geb. 1960 in Paderborn; Studien in Paderborn, Detmold und Freiburg. Pianist, Posaunist, Sänger und Komponist; agiert seit 1986 in Aachen als Multiinstrumentalist mit einer großen Anzahl von Instrumenten und Ideen, in einem riesigen stilübergreifenden Feld: Stummfilmmusiken, Lyrikvertonungen, improvisierenden Ensembles aller Disziplinen, Kirchenorgel, Theatermusiker mit Posaune, Korrepetitor;
3. Platz "Deutscher Folkförderpreis" 1994, Coleader der Avantgarde-Rockband "Art de Fakt"(4CD). Projekte und immer neue ad hoc Partnerschaften u.a. mit Karl Berger, Albrecht Maurer, Paul Lovens, Christopher Dell, dem Dadaisten Raymond Federman; dem Art´n Schutz Orchester. Virtuoser, orchestraler Umgang als Solist mit dem Flügel in eigenen, auf grenzgängerische Weise dem Jazz zugetanen Projekten (nachzuhören auf 14 CDs).

 

 

Anirahtak - Jürgen Sturm - Ulrich Lask

 

 

Info<<Info

 

 
Anirahtak/ Lovens/ Schmidt/ Sturm

Am 29. April 2004 entstand in der Klangbrücke in Aachen eine Aufnahme, die in hervorragender Weise die Spielkultur und die musikalischen Eigenheiten dieser Band repräsentiert. 

 

- Mitwirkende: Anirahtak, Stimme * Paul Lovens, Perkussion Ludger Schmidt, Cello * Jürgen Sturm, Gitarre

Liederzyklus für vier improvisierende Musiker
zu Texten von Dirk Schulte.

MUTMASSUNGEN -
über die Beschaffenheit einer frischen Spur

1. Aus der Ferne grüßen die Raben
2. Der Motor spuckt hastig
3. Ein Mann zersägt den Nachmittag
4. Sieh dem Regen ins Auge
5. Die Macht der Abwesenheiten
6. Warten

 

siehe auch 'Gebete der Nacht' auf der Seite CD's>>

 

2001-2014©webmarks +++ Home +++ Aktuelles +++ Biografie +++ CD's +++ Bands +++ Presse  +++ Kontakt +++ Archiv +++ Impressum aktualisiert: 02.02.2014